Willkommen bei der SPD Waltershausen!

Erfahren Sie, wie wir aktiv an einer besseren Zukunft für unsere Stadt arbeiten. Gestalten Sie mit uns eine lebendige Gemeinschaft.Entdecken Sie unsere Initiativen für Bildung, Umwelt und die lokale Wirtschaft. Gemeinsam schaffen wir eine strahlende Zukunft.

Logo der SPD Waltershausen - Engagiert für unsere Stadt
function acceptCookie() { document.cookie = "cookieaccepted=1; expires=" + new Date(Date.now() + 86400000).toUTCString() + "; path=/"; document.getElementById("cookie-notice").style.visibility = "hidden"; } function checkCookie() { if (document.cookie.indexOf("cookieaccepted") < 0) { document.getElementById("cookie-notice").style.visibility = "visible"; } } document.addEventListener('DOMContentLoaded', checkCookie);

ÜBER UNS

Gemeinsam für Waltershausen

Als engagierte Mitglieder der SPD-Waltershausen setzen wir uns leidenschaftlich für die Verbesserung der Lebensqualität in unserer Stadt ein. Wir arbeiten eng mit der Gemeinschaft zusammen, um Waltershausen zu einem Ort zu gestalten, an dem sich jeder wohlfühlt und persönlich entfalten kann. Unsere politische Arbeit zeichnet sich durch Transparenz, offenen Dialog und unermüdlichen Einsatz für soziale Gerechtigkeit sowie nachhaltige Entwicklung aus.

Offene Ohren für alle

Bei der SPD Waltershausen verfolgen wir eine inklusive Politik, die niemanden ausschließt. Wir hören aufmerksam zu und nehmen die Anliegen aller Bürger ernst, um Lösungen zu entwickeln, die das Wohl unserer gesamten Gemeinschaft fördern. Wir sind immer bereit, Ihre Fragen, Vorschläge und Bedenken aufzugreifen – denn Ihre Stimme ist entscheidend für die Gestaltung einer gerechten und prosperierenden Zukunft in Waltershausen.

Starke Stimme in den Parlamenten

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten vertreten Ihre Interessen engagiert im Stadtrat von Waltershausen, im Kreistag und im Thüringer Landtag. Dank direkter Verbindungen in den Deutschen Bundestag stellen wir sicher, dass die Anliegen von Waltershausen auch auf höheren politischen Ebenen Gehör finden. Wir setzen uns nachdrücklich dafür ein, dass Ihre Bedürfnisse in allen politischen Debatten berücksichtigt werden

FÜNF THEMEN AUS 180 PUNKTEN

Unsere Themen

  • Verwaltung und Gestaltung Eine attraktive Verwaltung in Waltershausen zeichnet sich durch effiziente Verwaltungsprozesse, transparente Kommunikation und eine bürgerorientierte Gestaltung aus. Bürgerfreundlichkeit und leichte Zugänglichkeit der Verwaltungsangebote, von amtlichen Publikationen bis hin zu sozialen Medien, sind entscheidend für eine hohe Serviceorientierung. Unsere Stadtverwaltung strebt danach, alle Dienstleistungen leicht zugänglich und verständlich zu gestalten, um die Zufriedenheit und das Engagement der Bürger in Waltershausen zu fördern.

  • lebendige Innenstadt Eine lebendige Innenstadt in Waltershausen entsteht durch einen abwechslungsreichen Mix aus Einzelhandel, Gastronomie, kulturellen Einrichtungen, sowie Grün- und Freizeitflächen. Durch regelmäßige Veranstaltungen und Raum für kulturelle Vielfalt schaffen wir ein lebenswertes Klima, das sowohl Bewohner als auch Besucher anzieht. Unsere Stadtzentrumgestaltung zielt darauf ab, Waltershausen als einen pulsierenden und attraktiven Ort zum Leben und Besuchen zu erhalten.

  • Tourismus und Kultur In Waltershausen und unseren sieben dazugehörigen Dörfern, sowie in Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn Friedrichroda und Bad Tabarz, investieren wir gezielt in die touristische, kulturelle und wirtschaftliche Zusammenarbeit. Durch die Nutzung aller regionalen Potenziale stärken wir Waltershausen als einen attraktiven Standort für Besucher und fördern die lokale Wirtschaft. Wir sind acht starke Gemeinschaften, die gemeinsam arbeiten, um unsere Region als ein bedeutendes kulturelles und touristisches Ziel zu präsentieren.

Büro der SPD Waltershausen in der Innenstadt, Treffpunkt für Planungen und Veranstaltungen
  • Familien gesucht! In Waltershausen bieten wir eine Infrastruktur, die Familien das Leben erleichtert: von ausgezeichneten Bildungseinrichtungen über kindgerechte Freizeitangebote und kreative, sichere Spielplätze bis hin zu einer verlässlichen Gesundheitsversorgung. Ein familienfreundliches Umfeld ist essenziell, um Fachkräfte langfristig zu binden und die positive Entwicklung unserer Gemeinschaft zu fördern. Entdecken Sie, wie Waltershausen Familien unterstützt und ein ideales Umfeld für das Aufwachsen Ihrer Kinder bietet.

  • Vereinsleben unterstützen Die Schaffung eines starken Gemeinschaftsgefühls zwischen der Stadt Waltershausen und ihren sieben Ortsteilen ist unser Ziel. Wir betrachten unsere Gemeinde nicht mehr als eine Summe von 1+7, sondern als ein zusammenhängendes Ganzes. Ich engagiere mich für eine gemeinsame Entwicklung und stärkeren Zusammenhalt. In Waltershausen soll sich zukünftig niemand abgehängt fühlen. Gemeinsam stärken wir das Vereinsleben und fördern die aktive Teilnahme aller Bürger, um unsere Gemeinde als lebendige und integrierte Gemeinschaft weiterzuentwickeln. Wir sind acht!

Stadt, Landkreis, Europa

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Wählen Sie für Kontinuität und Innovation – Ihr Bürgermeisterkandidat für Waltershausen: Marco Wölk

Ich, Marco Wölk, trete als Ihr Bürgermeisterkandidat an, um Waltershausen und seine Ortsteile wie Fischbach, Langenhain, Schnepfenthal, Schmerbach, Schwarzhausen, Wahlwinkel und Winterstein in eine moderne und lebenswerte Zukunft zu führen. Meine 15-jährige Tätigkeit im Stadtrat und als Fraktionsvorsitzender hat meine enge Verbindung zu unseren Bürgerinnen und Bürgern gefestigt. Gemeinsam streben wir danach, Waltershausen attraktiv zu gestalten, unsere einzigartige Thüringer Identität zu bewahren und dynamisch weiterzuentwickeln. Als Ihr Bürgermeister möchte ich eine Zukunft schaffen, in der sich jeder in unserer Stadt und ihren Ortsteilen zu Hause fühlt – ein Bürgermeister, der alle mitnimmt und für alle da ist.Setzen Sie auf meine erfahrene Führung, die genau weiß, was Waltershausen benötigt, um auch zukünftig stark und lebenswert zu sein. Besuchen Sie meine Homepage, um mehr über mein Engagement und meine Visionen für unsere Stadt zu erfahren.Mehr gibts hier:

Über Marco WölkNach meinem Abschluss als Bleiverglaser und meiner Tätigkeit als Geschäftsführer im familieneigenen Betrieb habe ich mich stets für das Wohl unserer Gemeinde eingesetzt. Als aktives Mitglied in verschiedenen Ausschüssen und im Vorstand des Waltershäuser Geschichtsvereins sowie als leidenschaftlicher Taucher und Wanderer bin ich tief in der Gemeinschaft verwurzelt. Meine breiten Interessen von der Kommunalpolitik bis zum Imkern spiegeln meine tiefe Verbundenheit mit unserer Heimat und ihren Menschen wider.

Porträt von Marco Wölk, Bürgermeisterkandidat der SPD Waltershausen, für die Kommunalwahl

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat -
Gemeinsam für eine bessere Zukunft in Waltershausen

Am 26. Mai haben Sie die Möglichkeit, die Zukunft von Waltershausen aktiv mitzugestalten. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten sind engagiert und bereit, sich den Herausforderungen unserer Stadt zu stellen und diese gemeinsam mit Ihnen zu meistern. Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen die engagierten Mitglieder unseres Teams, die mit Leidenschaft und Fachwissen dafür sorgen möchten, dass Waltershausen ein attraktiver und florierender Ort bleibt. Entdecken Sie, wer unsere Kandidaten sind, und erfahren Sie mehr über ihre individuellen Ziele und Visionen für eine lebenswerte Zukunft in Waltershausen.

Porträt von Marco Wölk, Stadtratskandidat in Waltershausen, strebt effiziente Verwaltung durch Digitalisierung an.

Marco Wölk,
Geschäftsführer

Effiziente Verwaltung: "Ich strebe eine effizientere Verwaltung durch digitale Dienste und mehr Bürgerbeteiligung an."

Manuel Venter, Kandidat für den Stadtrat von Waltershausen, engagiert sich für den Erhalt der kulturellen Identität.

Manuel Venter
Ortsteilbürgermeister

Kulturelle Identität bewahren: "Ich engagieren mich für den Erhalt der kulturellen Identität und Geschichte von Waltershausen und seinen Ortsteilen."

Birgit Kursawa, Stadtratskandidatin in Waltershausen, fördert Bürgerbeteiligung durch digitale Plattformen.

Birgit Kursawa, Versicherungsfachfrau
Bürgerbeteiligung fördern: Ich möchten die direkte Einbindung der Bürger in Entscheidungsprozesse durch digitale Plattformen und öffentliche Foren intensivieren."

Lea Wölk, Stadtratskandidatin, zielt auf bezahlbaren Wohnraum in Waltershausen durch Sozialwohnungen und Nutzung von Brachflächen.

Lea Wölk, Doktorandin
Bezahlbares Wohnen: "Mein Ziel ist es, durch den Bau von Sozialwohnungen und die Nutzung von Brachflächen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen."

Erhard Lembert, Stadtratskandidat, verbessert Seniorenbetreuung in Waltershausen durch barrierefreie Wohnangebote

Erhard Lembert, Schlosser
Seniorenbetreuung ausbauen: "Ich verbessere die Infrastruktur für Senioren durch barrierefreie Wohnangebote und vielfältige Betreuungsdienste."

Philip Steuding, Stadtratskandidat, setzt sich für Erweiterung von Sport- und Freizeitangeboten in Waltershausen ein.

Philip Steuding, Industriekaufmann
Sport- und Freizeitangebote erweitern: "Ich setze mich für den Ausbau von Sportstätten und die Förderung lokaler Sportevents ein."

Stefan Mischke, Stadtratskandidat, strebt eine familienfreundlichere Stadt Waltershausen an.

Stefan Mischke, Abteilungsleiter
Familienfreundlichkeit steigern: "Mein Ziel ist es, Waltershausen zu einem idealen Ort für Familien zu machen, mit besseren Schulen und Freizeitangeboten."

Silke Köllner, Verwaltungsangestellte
Umweltbewusstsein fördern: "Ich initiieren Projekte zur Steigerung des Umweltbewusstseins und zur Verbesserung der städtischen Grünflächen."

Ute Däberitz, engagiert in Waltershausen für Denkmalschutz und Zugänglichkeit historischer Stätten.

Ute Däberitz, Kunsthistorikerin Denkmalschutz intensivieren: "Meine Mission ist es, die historischen Stätten in Waltershausen zu erhalten und zugänglich zu machen."

Wilfrid Förster, Stadtratskandidat, fördert moderne Stadtentwicklung in Waltershausen.

Wilfrid Förster
Dipl. Ing.

Moderne Stadtentwicklung: "Mein Ziel ist es, durch eine lebendige Innenstadt mit vielfältigen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten das städtische Leben zu beleben."

Darius Ernst, Kandidat für den Stadtrat, fördert Gemeinschaftssinn in Waltershausen durch Kultur- und Sportevents.

Darius Ernst, Dipl. Ing. Gemeinschaftssinn fördern: "Mein Plan ist es, durch regelmäßige Kultur- und Sportevents den Gemeinschaftssinn in Waltershausen zu stärken."

Marcus Fritz, Stadtratskandidat in Waltershausen, verstärkt Jugendarbeit durch Freizeit- und Bildungsangebote.

Marcus Fritz, Lehrer
Jugendförderung intensivieren: "Ich verstärke die Angebote für Jugendliche durch die Schaffung neuer Freizeitmöglichkeiten und Bildungsangebote."

Kerstin Förster, Stadtratskandidatin, arbeitet an der schnellen Integration von Neuankömmlingen in Waltershausen.

Kerstin Förster, Kundenberaterin
Integration fördern: "Meine Initiative zielt darauf ab, Neuankömmlinge schnell in den Arbeitsmarkt und die Gemeinschaft zu integrieren."

Klaus Kugler, Stadtratskandidat, möchte die Gesundheitsversorgung in Waltershausen verbessern.

Klaus Kügler, Pensionär
Gesundheitsversorgung verbessern: "Ich möchte eine bessere Gesundheitsversorgung durch die Ansiedlung neuer Fachärzte und die Erweiterung präventiver Maßnahmen."

Ramazan Elci, Stadtratskandidat, unterstützt lokale Landwirte zur Stärkung der Versorgung mit regionalen Produkten.

Ramazan Elci, Arbeiter
Lokale Versorgung stärken: "Ich unterstützen lokale Landwirte und Kleinunternehmen, um die Versorgung mit regionalen Produkten zu verbessern."

Maik Dathan, fördert öffentliches WLAN in Waltershausen zur Verbesserung der digitalen Zugänglichkeit.

Maik Dathan, Angestellter
Öffentliches WLAN ausbauen: "Mein Ziel ist es, freies WLAN in öffentlichen Bereichen bereitzustellen, um die digitale Zugänglichkeit zu verbessern."

Andreas Hellmund, engagiert für Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien in Waltershausen.

Andreas Hellmund, Heizungsbauer
Nachhaltigkeit verbessern: "Ich setze mich für den Schutz unserer natürlichen Ressourcen durch Förderung erneuerbarer Energien und nachhaltiger Projekte ein."

Jörg Liebetrau, Stadtratskandidat, stärkt den Wirtschaftsstandort Waltershausen durch unternehmensfreundliche Politik.

Jörg Liebetrau
Industriemechaniker

Wirtschaftsstandort stärken: "Ich fördere lokale Unternehmen durch unternehmensfreundliche Steuerpolitik und Netzwerkveranstaltungen."

Porträt von Michael C. Müller, Sozialversicherungsfachangestellter und Stadtratskandidat in Waltershausen, engagiert für die Förderung des Tourismus durch verbesserte Infrastruktur und neue Veranstaltungen.

Michael C. Müller,
Sozialversicherungs-
fachangestellter

Tourismus fördern: "Ich möchte Waltershausen als attraktive Touristendestination durch verbesserte Infrastruktur und neue Veranstaltungen etablieren."

Mario Greiner, Pressesprecher und Stadtratskandidat, setzt sich für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und die Sanierung von Straßen in Waltershausen ein.

Mario Greiner, Pressesprecher
Verkehrsinfrastruktur verbessern: "Ich setze mich für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und die Sanierung von Straßen ein."

Daniel Klytta, Verkäufer und Stadtratskandidat in Waltershausen, unterstützt ehrenamtliches Engagement durch verbesserte Anerkennung und Unterstützung der Freiwilligen.

Daniel Klytta, Verkäufer
Ehrenamt unterstützen: "Ich förderne ehrenamtliches Engagement durch Anerkennung und bessere Unterstützung der freiwilligen Helfer."

Matthias Hühn, Projektleiter und Stadtratskandidat, engagiert sich für die Stärkung der Feuerwehr in Waltershausen mit moderner Ausrüstung und Integration der Jugendfeuerwehr.

Matthias Hühn, Projektleiter
Feuerwehr unterstützen: "ich setze mich für die Stärkung der Feuerwehr mit moderner Ausrüstung und besserer Integration der Jugendfeuerwehr ein."

René Hannow,
Industriearbeiter

Drogenprävention ausbauen: "Ich intensivieren unsere Bemühungen in der Drogenprävention und Suchthilfe, um unsere Jugend zu schützen."

Cornelia Hellmann, Industriekauffrau
Städtische Sauberkeit erhöhen: "Ich plane Maßnahmen zur Verbesserung der städtischen Sauberkeit und Ordnung."

Landrat für Gotha
Wählen Sie Onno Eckert – Für einen zukunftsorientierten Landkreis Gotha

Seit 2018 setzt sich Onno Eckert mit vollem Einsatz als Landrat für die Entwicklung des Landkreises Gotha ein. Mit seinem klaren Fokus auf die Bereiche Bildung, Wirtschaft und Tourismus hat er gezeigt, dass ihm das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger am Herzen liegt. Unter seiner Führung wurden nicht nur die Schulen im Kreis erhalten und modernisiert, sondern auch die Schulsozialarbeit signifikant ausgebaut. Im wirtschaftlichen Sektor hat er die Kreisverwaltung zu einem aktiven Partner der lokalen Unternehmen gemacht, die regionale Attraktivität gesteigert und das Siedlungsflächenkonzept effektiv vorangetrieben. Zudem hat Eckert wichtige Weichen für ein verbessertes Rad- und Wanderwegenetz gestellt, um den Tourismus nachhaltig zu fördern. Seine Vision ist es, den Landkreis Gotha als einen der besten Lebensorte Deutschlands zu etablieren. Unterstützen Sie Onno Eckert dabei, den Landkreis Gotha weiter voranzubringen!Für weiterführende Informationen zu Onno Eckert und seinen Plänen für den Landkreis besuchen Sie bitte seine Website:

Über Onno EckertOnno Eckert, einst der jüngste Landrat Deutschlands, bringt moderne Ansätze und frischen Wind in die Verwaltung des Landkreises Gotha. Sein juristischer Hintergrund und seine Erfahrungen beim Thüringer Landesverwaltungsamt bereiten ihn optimal auf die Rolle des Landrats vor. Onno lebt mit seiner Familie in Crawinkel, dem Ort seiner Kindheit, und ist tief mit der Region verwurzelt. Seine Herangehensweise ist geprägt von einem starken Gemeinschaftssinn und dem Bestreben, den Landkreis für die Zukunft bestmöglich aufzustellen.

Onno Eckert, amtierender Landrat und Kandidat für die Landratswahl 2024 im Landkreis Gotha, im Porträt

Europakandidat für Thüringen
Moritz Kalthoff

Moritz – Stimme der Arbeiterinnen und Arbeiter in EuropaAls Postbote ist Moritz täglich auf den Straßen unterwegs und spürt so den Puls unseres Landes. Die täglichen Begegnungen mit den Bürgern, ihre Hoffnungen, Sorgen und Träume prägen sein Verständnis und Engagement. Als engagierter Sozialdemokrat kämpft Moritz dafür, die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu stärken und soziale Ungerechtigkeiten zu bekämpfen. Er setzt sich für ein Europa ein, das die soziale Gerechtigkeit, Solidarität und den Schutz der Arbeitskräfte in den Vordergrund stellt. Moritz' Vision ist es, ein Europa zu gestalten, in dem die Interessen der hart arbeitenden Menschen vor denen von Banken und Großkonzernen stehen. Erfahren Sie mehr über Moritz' Arbeit und seine Ziele für ein gerechteres Europa.
Mehr über Moritz und seine Mission erfahren:

Über Moritz
Geboren am 1. März 1992 in Lüdenscheid, aufgewachsen in Werdohl – einer industriell geprägten Stadt im märkischen Sauerland –, kennt Moritz die Realitäten einer Arbeiterfamilie aus erster Hand. Sein Bildungsweg, der ihn nach dem Abitur 2011 zum Studium der Politikwissenschaft und Geschichte nach Jena führte, hat ihn tief mit den Herausforderungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verbunden. Moritz setzt sich leidenschaftlich dafür ein, ein gerechtes und solidarisches Europa zu gestalten, in dem die Bedürfnisse und Rechte der arbeitenden Bevölkerung im Mittelpunkt stehen.
Durch sein Studium und seine persönlichen Erfahrungen hat Moritz ein tiefes Verständnis für soziale Ungleichheiten entwickelt und engagiert sich dafür, diese zu überwinden. Sein Ziel ist es, Europa so zu formen, dass es allen seinen Bürgerinnen und Bürgern gleichermaßen dient und sie unterstützt.

Termine und Veranstaltungen

  • Wahl-Party der SPD Waltershausen 26. Mai 2024 ab 18:00 Uhr im SPD Büro, Bremerstr. 2 in Waltershausen Die SPD Waltershausen lädt zur Wahl-Party ein. Ab 18:00 Uhr verfolgen wir gemeinsam die Kommunalwahlergebnisse live im SPD Büro. Freut euch auf spannende Aktivitäten wie das Prozente Lotto und Wahlergebnis-Quiz mit attraktiven Preisen, leckere Bratwurst und kühle Getränke. Unser Bürgermeisterkandidat Marco Wölk und die Stadtratskandidaten stehen für Gespräche bereit. Kommt vorbei, genießt den Abend in geselliger Runde und feiert mit uns die demokratische Teilhabe in unserer Stadt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Bürgersprechstunde Treffen Sie unsere Kandidaten und bringen Sie Ihre Anliegen ein. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Aktuellen

Neuigkeiten und Updates aus Waltershausen

Einladung zur Wahl-Party mit Wahlergebnis-Quiz am 26. Mai 2024
Die SPD Waltershausen lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur großen Wahl-Party am Sonntag, den 26. Mai 2024 ein! Die Kommunalwahl steht vor der Tür, und wir möchten gemeinsam in geselliger Runde die Wahlergebnisse verfolgen.
Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im SPD Büro, Bremerstr. 2, Waltershausen. Jeder ist willkommen, vorbeizukommen und an unserem spannenden Programm teilzunehmen.

Plakat der SPD Waltershausen zur Wahl-Party am 26. Mai 2024. Das Bild zeigt Bürgermeisterkandidat Marco Wölk, das Datum der Veranstaltung und die Einladung zur Wahl-Party ab 18:00 Uhr in der Süßen Ecke, Waltershausen. Die Veranstaltung bietet Prozente Lott

Solidarität und Demokratie – SPD Waltershausen ruft gegen Gewalt im Wahlkampf aufIn den vergangenen Wochen hat sich in Waltershausen und Umgebung eine erschreckende Entwicklung gezeigt. Die beabsichtigte Spaltung durch rechtsextreme Parteien, wie die AfD, trägt Früchte, und die Hemmschwelle sinkt – aus Worten werden Taten. Im Februar wurde das Haus des SPD Stadtratskanditaten Michael C. Müller angezündet. Im März flog ein faustgroßer Stein in das Wohnzimmer eines Waltershäuser Kandidaten der Linken. Unsere Wahlplakate wurden nicht nur entstellt und beschmiert, sondern auch systematisch zerstört. Die Augen auf den Plakaten unserer Kandidaten wurden herausgeschnitten, Großaufsteller brutal zerschlagen. Menschen, die Plakate aufhängen, werden beschimpft und bedroht. Ähnliche Angriffe ereigneten sich auch bei anderen demokratischen Parteien.

Wirtschaftsdialog in Waltershausen: Regionale Wirtschaftsakteure diskutieren mit politischen EntscheidungsträgernWaltershausen, 18.04.2024 – Der Wirtschaftsdialog in Waltershausen brachte führende Inhaber und Führungskräfte sowie lokale und regionale politische Entscheidungsträger zusammen. Trotz der kurzfristigen Absage von Carsten Schneider, dem ursprünglich geplanten Gast, bot die Veranstaltung eine Plattform für einen intensiven Austausch über die wirtschaftliche Zukunft der Region. Zu den Teilnehmern zählten der Landrat Onno Eckert und der Thüringer Innenminister Georg Maier.

Landrat Onno Eckert, Thüringer Innenminister Georg Maier, Bürgermeisterkandidat Marco Wölk und stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender Michael C. Müller bei einer Podiumsdiskussion mit Wirtschaftsvertretern in Waltershausen

Mitmachen und Kontakt

Kontaktieren Sie uns – Ihre Stimme zählt!Wir, die SPD Waltershausen, legen großen Wert auf Dialog und Austausch mit unseren Bürgerinnen und Bürgern. Ihre Meinungen und Ideen sind uns wichtig, denn nur gemeinsam können wir Waltershausen weiterentwickeln und gestalten. Nutzen Sie unser Kontaktformular, um direkt mit uns in Kontakt zu treten oder vernetzen Sie sich mit uns auf unseren sozialen Medien, um aktuelle Informationen und Veranstaltungen zu verfolgen und sich aktiv einzubringen. Ihre Stimme ist entscheidend für die Zukunft von Waltershausen!

Folgen Sie uns auch auf unseren sozialen Medien:

Kontaktformular ausfüllen:

Gemeinsam schaffen wir ein lebendiges und attraktives Waltershausen, das die Bedürfnisse aller seiner Bewohner berücksichtigt. Ihre Ideen und Vorschläge sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Gemeinschaft. Kontaktieren Sie uns heute!

Impressum und Datenschutzerklärung

Text

ImpressumAngaben gemäß § 5 TMG:SPD Ortsverein Waltershausen
Felsenkellergasse 2
99880 Waltershausen
Deutschland
Vertreten durch:
Andreas Hellmund
Michael Müller
Kontakt:
Telefon: 0176 96930781
E-Mail: [email protected]
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Hellmund
Adresse: Felsenkellergasse 2, 99880 Waltershausen
Michael Müller
Adresse: Luise-Gerbing-Str. 49, 99880 Waltershausen
Datenschutzerklärung1. Datenschutz auf einen BlickAllgemeine HinweiseDie folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Detaillierte Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.Datenerfassung auf unserer WebsiteWer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.Wie erfassen wir Ihre Daten?Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.Wofür nutzen wir Ihre Daten?Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.Verwendung von CookiesAuf unserer Website verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die Ihr Browser speichert. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.Analyse-Tools und Tools von DrittanbieternBeim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.2. Allgemeine Hinweise und PflichtinformationenDatenschutzDie Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.Wenn Sie diese Website nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.Hinweis zur verantwortlichen StelleDie verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:SPD Ortsverein Waltershausen
Felsenkellergasse 2
99880 Waltershausen
Deutschland
Telefon: 0176 96930781
E-Mail: [email protected]

Solidarität und Demokratie – SPD Waltershausen ruft gegen Gewalt im Wahlkampf aufIn den vergangenen Wochen hat sich in Waltershausen und Umgebung eine erschreckende Entwicklung gezeigt. Die beabsichtigte Spaltung durch rechtsextreme Parteien, wie die AfD, trägt Früchte, und die Hemmschwelle sinkt – aus Worten werden Taten. Im Februar wurde das Haus des SPD Stadtratskanditaten Michael C. Müller angezündet. Im März flog ein faustgroßer Stein in das Wohnzimmer eines Waltershäuser Kandidaten der Linken. Unsere Wahlplakate wurden nicht nur entstellt und beschmiert, sondern auch systematisch zerstört. Die Augen auf den Plakaten unserer Kandidaten wurden herausgeschnitten, Großaufsteller brutal zerschlagen. Menschen, die Plakate aufhängen, werden beschimpft und bedroht. Ähnliche Angriffe ereigneten sich auch bei anderen demokratischen Parteien.Diese Angriffe auf Freiwillige, die ihre Freizeit opfern, um für demokratische Werte zu werben, sind besonders besorgniserregend. Ein trauriger Höhepunkt war der Angriff auf den SPD Europaabgeordneten Matthias Ecke. Er wurde am Freitagabend in Dresden von einer Gruppe angegriffen, als er Wahlplakate aufhängte. Dieser brutale Übergriff führte zu schweren Verletzungen, die eine Operation erforderlich machten und Matthias nun eine lange Genesungszeit abverlangt. Dieser Vorfall ist ein alarmierendes Beispiel von vielen, die die eskalierende Gewalt gegenüber Mitgliedern demokratischer Parteien verdeutlichen.

Wir, die SPD Waltershausen, stehen fest an der Seite von Matthias Ecke und allen Demokraten, die von solchen feigen Angriffen betroffen sind. Wir müssen deutlich machen: Gewalt hat keinen Platz in unserem politischen Diskurs. Wer Gewalt ausübt oder diese unterstützt, muss rechtlich belangt werden und hat in demokratischen Prozessen nichts zu suchen.Die Anwendung von Gewalt ist ein Zeichen der Schwäche. Es zeigt, dass die Argumente fehlen, um im fairen Wettstreit der Ideen zu bestehen. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich gegen diese Gewaltakte auszusprechen und aktiv am politischen Leben teilzunehmen. Die bevorstehenden Wahlen sind eine entscheidende Chance, um die Stärke unserer demokratischen Werte zu demonstrieren und jene zu überwinden, die sie untergraben wollen.Es ist an der Zeit, dass wir alle, die wir die Demokratie schätzen, zusammenstehen und zeigen, dass wir durch Zusammenhalt und Engagement jede Herausforderung meistern können. Unterstützen Sie unsere Bemühungen durch Ihre Stimme, Ihr Engagement und durch finanzielle Beiträge zu unserer Plakatkampagne. Jeder Beitrag stärkt unsere Position und hilft, eine Kultur der Achtung und des Respekts in unserer Gesellschaft zu fördern.Wir lassen uns nicht einschüchtern. Wir stehen zusammen – für die Demokratie und für Waltershausen.Gemeinsam für eine starke und friedvolle Zukunft

Wirtschaftsdialog in Waltershausen: Regionale Wirtschaftsakteure diskutieren mit politischen EntscheidungsträgernWaltershausen, 18.04.2024 – Der Wirtschaftsdialog in Waltershausen brachte führende Inhaber und Führungskräfte sowie lokale und regionale politische Entscheidungsträger zusammen. Trotz der kurzfristigen Absage von Carsten Schneider, dem ursprünglich geplanten Gast, bot die Veranstaltung eine Plattform für einen intensiven Austausch über die wirtschaftliche Zukunft der Region. Zu den herausragenden Teilnehmern zählten der Landrat Onno Eckert und der Thüringer Innenminister Georg Maier.Landrat Onno Eckert stellte die Fördermöglichkeiten vor, die unter der Marke „Thüringer Bogen“ verfügbar sind, einem zentralen Instrument zur regionalen Wirtschaftsförderung. „Das Regionalmanagement des Thüringer Bogens bietet Unternehmen Unterstützung bei Ansiedlung und Investitionen, um von den Standortvorteilen in Waltershausen optimal zu profitieren“, erklärte Eckert. Georg Maier unterstrich die Bedeutung der Digitalisierung für den Wirtschaftsstandort Thüringen: „Die Digitalisierung der Antrags- und Genehmigungsprozesse ist essentiell, besonders für kleinere Kommunen, und muss daher in der Kommunalpolitik Priorität haben.“
Die Diskussionsthemen des Abends umfassten Schlüsselbereiche wie Wirtschaftsförderung, die Entwicklung des Industriegebiets, Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung. Besonders der mangelhafte Glasfaserausbau in den Ortsteilen von Waltershausen wurde als kritischer Standortnachteil thematisiert, dessen schnelle Behebung von den Wirtschaftsakteuren gefordert wurde..

Landrat Onno Eckert, Thüringer Innenminister Georg Maier, Bürgermeisterkandidat Marco Wölk und stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender Michael C. Müller bei einer Podiumsdiskussion mit Wirtschaftsvertretern in Waltershausen

Ein weiteres Thema war die zukünftige Nutzung des neuen Industriegebiets IG5, dessen Vermarktung, trotz geplantem Start erst Ende 2029, bereits frühzeitig beginnen sollte.SPD-Bürgermeisterkandidat Marco Wölk hob die entscheidende Rolle der Stadtverwaltung Waltershausen hervor, die den Austausch und die Vernetzung zwischen Unternehmen und politischen Ebenen koordiniert.Es wurde abschließend angekündigt, dass die Veranstaltung mit dem Ostbeauftragten Carsten Schneider nachgeholt wird, um dann auch Themen aus der Bundesebene und Europa zu besprechen. „Wir laden die Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, diese Gelegenheit zu nutzen, um mit den politischen Entscheidungsträgern ins Gespräch zu kommen und so unsere Stadt und Region gemeinsam weiterzuentwickeln“, so die Organisatoren.

Einladung zur Wahl-Party am 26. Mai 2024Die SPD Waltershausen lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur großen Wahl-Party am Sonntag, den 26. Mai 2024 ein! Die Kommunalwahl steht vor der Tür, und wir möchten gemeinsam in geselliger Runde die Wahlergebnisse verfolgen.Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im SPD Büro, Bremerstr. 2, Waltershausen. Jeder ist willkommen, vorbeizukommen und an unserem spannenden Programm teilzunehmen.Prozente Lotto und Wahlergebnis-QuizEin besonderes Highlight des Abends ist unser Prozente Lotto und Wahlergebnis-Quiz. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, seine fünf Ergebnisse für den Ausgang der Bürgermeisterwahl zu tippen. Die ausgefüllten Zettel werden in eine Wahlurne geworfen, und die drei Teilnehmer, die am nächsten an den tatsächlichen Ergebnissen liegen, erhalten attraktive Preise. Diese interaktive Aktivität sorgt für Spannung und fördert das Gemeinschaftsgefühl.Kulinarische HighlightsFür das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Es gibt leckere Bratwurst und kühle Getränke, damit alle Besucher den Abend in entspannter Atmosphäre genießen können.Live-Übertragung der WahlergebnisseWir übertragen die Wahlergebnisse live über einen Beamer, sodass wir gemeinsam mitfiebern können, während die Stimmen ausgezählt werden. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit unserem Bürgermeisterkandidaten Marco Wölk und zahlreichen Kandidaten für den Stadtrat auszutauschen und Ihre Fragen zu stellen.Offene Veranstaltung – Keine Anmeldung erforderlichDie Wahl-Party ist eine offene Veranstaltung, für die keine Anmeldung erforderlich ist. Kommen Sie vorbei, bringen Sie Ihre Familie und Freunde mit und feiern Sie mit uns die demokratische Teilhabe in unserer Gemeinde.Datum:26. Mai 2024
Uhrzeit:Ab 18:00 Uhr
Ort:SPD Büro, Bremerstr. 2, 99880 Waltershausen

Austausch mit Onno Eckert und Marco Wölk in WaltershausenDie Waltershäuser SPD lädt am 15. Mai 2024 ab 18:30 Uhr zu einer Diskussionsrunde im Rahmen des Wahlkampfes zur anstehenden Kommunalwahl in ihr Büro "Süße Ecke" in der Bremer Straße 2 ein. Landratskandidat Onno Eckert und Bürgermeisterkandidat Marco Wölk stehen für offene Gespräche bereit. Auch zahlreiche Stadtratskandidaten freuen sich darauf, Fragen zum umfangreichen Wahlprogramm der Waltershäuser SPD zu beantworten. Für das leibliche Wohl ist mit Thüringer Bratwurst und kalten Getränken bestens gesorgt, was alle Teilnehmenden herzlich zum Verweilen und Genießen einlädt.Die Veranstaltung bietet eine ideale Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre die Anliegen und Fragen der Bürger zu besprechen. Themen wie die wirtschaftliche Entwicklung im Landkreis Gotha, bezahlbarer Wohnraum, Angebote für Jugendliche sowie der Ausbau der lokalen Infrastruktur beschäftigen die Menschen in der Region. Zudem steht die Frage im Raum, wie die Region nachhaltiger gestaltet werden kann.Onno Eckert wird ein Resümee seiner ersten Amtszeit präsentieren und aufzeigen, welche Ziele er für die Zukunft des Landkreises anstrebt. Bürgermeisterkandidat Marco Wölk sowie die Stadtratskandidaten stehen bereit, um zu erläutern, wie sie diese Ziele unterstützen und welche Schwerpunkte sie selbst setzen möchten. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Ideen und Meinungen einzubringen oder einfach nur zuzuhören.Datum und Uhrzeit: 15. Mai 2024, ab 18:30 Uhr
Ort: SPD-Büro "Süße Ecke", Bremer Straße 2, Waltershausen
Die SPD Waltershausen lädt herzlich ein und sorgt für das leibliche Wohl.